Artenschutzmaßnahmen für Wildbienen und Co. – gut gemeint = gut gemacht?

Vortrag

Mittwoch, 25. März 2020

muss leider wgen Corona-Epidemie abgesagt werden!!!

Bienen- und Insektensterben, Blühstreifen und Bestäuberkrise, sind zu viel verwendeten Begriffen in der Naturschutzdiskussion geworden.

Wildbienen und Solitärwespen sind typische Bewohner naturnaher Gärten und des Siedlungsbereiches. Vor allem Gartenbesitzer sollten sich über diese Mitbewohner freuen, sind Wildbienen und Wespen doch hervorragende Bestäuber und natürliche Schädlingsbekämpfer. Somit eignen sie sich hervorragend, um ein verständnisvolleres Miteinander von Mensch und Insekten zu unterstützen. Von entscheidender Bedeutung für eine Verbesserung der Situation ist allerdings die oft schwieriger umzusetzende Förderung von Wildbienen in der freien Landschaft. Auch dazu werden Projekte vorgestellt, die beispielhaft praktische Anregungen für wirksame Schutzmaßnahmen geben.

Ort: BioS

Referent: Rolf Witt

Beginn: 19:00 Uhr

Eintritt: Spende

Kontakt

Rufen sie uns an! (04791) 9656990

Rufen sie uns an! Kontaktformular

Aktuelles

  • 26. Oktober 2020
    • Leider müssen wir alle Führungen zu den Kranichen wegen der Coronasituation abgesagen!!


Kalender

Das Wetter

  • Osterholz-Scharmbeck
    Bewölkt
    8°C
    Luftfeuchtigkeit: 88%
    Wind: 14 km/h SW