Arbeitsgruppe Eulenschutz

Stärkung des Eulenschutzes im Landkreis Osterholz und Umgebung

.

Die Arbeitsgruppe Eulenschutz der BioS widmet seit Herbst 2017 dem Eulenschutz im Landkreis Osterholz & umzu ihre Aufmerksamkeit und möchte mehr Bewusstsein für die ‘Jäger der Nacht’ schaffen. Dabei liegt der Schwerpunkt der Schutzmaßnahmen auf der Schleiereule, die traditionell in Scheunen und Ställen oder auf Dachböden brütet. Daneben befassen wir uns ebenfalls mit weiteren hiesigen Eulenarten – hauptsächlich durch Umsetzen von Maßnahmen für Steinkauz und Waldkauz, durch Sammeln von Informationen zur Verbreitung der Eulen sowie als Ansprechpartner für etwaige Eulen-’Sorgenkinder’.

Um die Arbeitsgruppe ins Leben zu rufen, organisierten wir bis zum Frühjahr 2018 eine Veranstaltungsreihe, um Interessierten in Workshops und bei Vorträgen sowie kleineren Exkursionen in die Natur Hintergründe zur Biologie und zum Lebensraum unserer Eulen zu vermitteln. Kontinuierlich entwickelte sich daraus ein ‚Eulennetzwerk‘ ehrenamtlicher Naturschützer, die aktiv an der Umsetzung von Schutzmaßnahmen sowie der Gestaltung von Eulenlebensräumen mitwirken, im Umgang mit verletzten Tieren Rat wissen und sich bei regelmäßigen Treffen und Geländeexkursionen austauschen und weiterbilden.
.

[Junge Schleiereulen an ihrem Nistplatz, Foto: L. Wilke]

. . .

Nächste Termine

Coronabedingt müssen wir leider bis auf Weiteres alle gemeinschaftlichen Treffen und Exkursionen der AG Eulenschutz absagen.

27. Oktober 2020 (Dienstag) – BioS, 19 Uhr -

31. Oktober 2020 (Samstag) – Exkursion in Waldgebiete im Landkreis Osterholz

24. November 2020 (Dienstag) – BioS, 19 Uhr -


Lust aktiv zu werden?

Wir freuen uns immer über Verstärkung in unserem Eulennetzwerk – jeder ist herzlich eingeladen und kann mitmachen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Eine Unterstützung unserer Arbeitsgruppe kann dabei ganz unterschiedlich aussehen: Sie können an einzelnen Veranstaltungen oder als ‘festes’ Mitglied der AG einzelne Projekte mitgestalten.
Vielleicht möchten Sie auch einer Schleiereule ein neues Zuhause in einem Nistkasten anbieten?
.

[Waldohreulenküken auf Fahrradreifen, Foto: R. Lühr]
.


buten un binnen in der BioS

Ende Januar 2020 strandete die grüne Ente von und mit Freddy Radeke (und seinem Kamerateam) auf dem BioS-Gelände – ein tatkräftiger Besuch zum Thema Eulen und möglichen Schutzmaßnahmen in Osterholz-Scharmbeck und umzu!
Die kurz(weilig)e Reportage aus der Reihe ‘Panne bei…’ wurde am 09. Februar 2020 bei buten und binnen ausgestrahlt und ist hier weiterhin verfügbar und nach zu schauen.
Viel Spaß dabei!

[Antje Kappel und Freddy Radeke mit einem von ihm signierten Eulenkasten]

.
.

Eulen-Infos

In unserer Umgebung kommen mit Schleiereule, Waldohreule, Waldkauz, Raufußkauz, Sperlingskauz, Uhu und unregelmäßig auch Sumpfohreule gleich mehrere Eulenarten vor.  Für einige dieser Arten gehen (potenziell) geeignete Brutplätze verloren, wenn z. B. Dachböden saniert oder Scheunen abgerissen werden (Schleiereule) oder aber alte, höhlenträchtige Bäume beispielsweise aus Gründen der Verkehrssicherung gefällt werden (z. B. Steinkauz, Waldkauz). Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken, ist einer unserer Schwerpunkte der gemeinsame Bau neuer Nisthilfen, die Anbringung innerhalb passender Brutlebensräume sowie die langfristige Betreuung der Kästen und Röhren.


Schleiereule

(klicken)
.

.

Steinkauz

(klicken)

.

Waldkauz

(klicken)

.
.

Waldohreule

(klicken)

.

. . .

Datensammlung

Obwohl wir durch die langjährige Datenaufnahme und –sammlung innerhalb der BioS sowie eigene Recherchen in der AG zunehmend mehr Informationen zur Verbreitung der (Schleier-)Eulen im Landkreis Osterholz und umzu bekommen, fehlt weiterhin eine vollständige Übersicht zu Brutplätzen. Dieses liegt u. a. auch daran, dass nächtlich aktive Vögel in der Dunkelheit schwerer flächendeckend zu erfassen sind, zudem fehlt oftmals der Zugang zu privaten Grundstücken im Falle v. a. von in Gebäuden brütenden Eulen.
Damit zukünftig der Eulenschutz stärker lokal berücksichtigt und geeignete Plätze für neue Eulennisthilfen ermittelt werden können, freuen wir uns über jegliche Hinweise zu bekannten Brutplätzen oder regelmäßigen Sichtungen! (telefonisch oder per Email an Antje Kappel)

. . .

Ansprechpartnerin für die AG Eulenschutz

Dipl. Geogr. Antje Kappel

Tel.: 0178-1698441

Email: eulen@biologische-station-osterholz.de
.

Wir freuen uns natürlich auch immer über Unterstützung unserer Projekte im Rahmen kleiner Spenden (Stichwort ‚Eulenschutz‘).

.


Einige Dateien zum Herunterladen (bitte auf die Schrift klicken):

Flyer der AG Eulenschutz

Eulennistkasten-Bauanleitung (Standard)

Eulennistkasten-Bauanleitung (Spezial)

Messanleitung für Eulennistkästen

.

Weitere Fotonachweise: U. Arnold-Cramer,  L. Wilke, R. Stumper, J. Ruddek

Kontakt

Rufen sie uns an! (04791) 9656990

Rufen sie uns an! Kontaktformular

Aktuelles

  • 26. Oktober 2020
    • Leider müssen wir alle Führungen zu den Kranichen wegen der Coronasituation abgesagen!!


Kalender

Das Wetter

  • Osterholz-Scharmbeck
    Stark bewölkt
    2°C
    Luftfeuchtigkeit: 87%
    Wind: 7 km/h O