Renaturierung des Scharmbecker Baches

In den Jahren 2012 und 2013 wurde der Scharmbecker Bach teilweise renaturiert. Dabei wurden einzelne Abschnitte, die in der Vergangenheit stark vom Menschen verändert und insbesondere verrohrt und begradigt wurden, in ihren ursprünglichen, natürlichen Zustand zurückversetzt. Die renaturierten Bereiche liegen teilweise in der Stadt und teilweise außerhalb. In der Stadt wurde der Bach beim Bau des Campus Osterholz-Scharmbeck aus unterirdischen Rohren wieder an die Oberfläche geführt. Außerhalb der Stadt wurden vor allem Steinstufen entfernt und die Vegetation am Bach wieder in einen natürlichen Zustand versetzt

Das linke Bild zeigt den Unterlauf des Scharmbecker Baches, bevor er renaturiert wurde. Zu dieser Zeit war der Bach stark verwuchert und mit Dreck statt den üblichen Pflanzen am Ufer bedeckt. Auf dem rechten Bild sieht man den Unterlauf im renaturierten Zustand, mit einem breiteren Flussbett und der Möglichkeit, dass sich neue Pflanzen am Ufer ansiedeln.

Das linke Bild zeigt den Bach vor seiner Renaturierung mit einem geraden Verlauf , das rechte Bild zeigt den Bach im renaturierten Zustand, er hat mehr Windungen und es sind Kiesbänke im Bach.