Brutgeschäft im falschen Licht: wie nächtliches Kunstlicht das Fortpflanzungsverhalten von Vögeln verändert

Fr. 1. November 2013

Auch Licht kann zum Umweltproblem werden. Mit der globalen Verstädterung nimmt die nächtliche Lichtverschmutzung zu und bringt die Tiere durcheinander, oft mit tödlichen Folgen. Doch auch wenn das menschengemachte Licht im Dunkeln nicht immer unmittelbar zum Tode führt, kann es für Tiere erhebliche ökologische Konsequenzen haben. Welche? Das erfahren Sie in diesem Vortrag.

Ort: Biologische Station Osterholz, Lindenstraße 40 in OHZ, Referent: Prof. Dr. Bart Kempenaers (Max Planck Institute for Ornithology, Seewiesen); 19 Uhr (Eintritt 3,- €)