Wildbienen – kennenlernen und fördern

Samstag,  24. Juni

Wildbienen sollten in jedem Garten heimisch sein. Zum Wohlfühlen brauchen sie jedoch Trockenmauern, Beete mit Wildstauden als Nahrungsgrundlage und entsprechende Nistplätze. Im BioS-Garten hat die Agendagruppe „Stadt-Natur“ solche Klein-Lebensräume geschaffen. Wie sie aussehen und was Sie in Ihren Gärten anlegen können, um die Artenvielfalt zu fördern, können Sie vor Ort erfahren. Verschiedene Nisthilfen werden vorgestellt und können auch käuflich erworben werden. Nach der Besichtigung der BioS-Beete gehen wir zur Strasse “Am Osterholze”, wo die Stadt eine artenreiche Wildkräutermischung auf öffentlichen Flächen ausgebracht hat, die lohnenswerte Wildbienenbeobachtungen ermöglicht.

Treff: BioS

Dauer: 10:00 – ca. 12:00 Uhr

Leitung: Oliver Kwetschlich

Kosten: 5 € (Für Mitglieder des BUND kostenfrei)

In Kooperation mit dem BUND

männl. Mörtelbiene (Megachile ericetorum)

Kontakt

Rufen sie uns an! (04791) 9656990

Rufen sie uns an! Kontaktformular

Aktuelles

Kalender

  • Heute:
  • Demnächst:

    Das Wetter

  • Osterholz-Scharmbeck
    Bewölkt mit Regenschauern
    11°C
    Luftfeuchtigkeit: 93%
    Wind: 25 km/h SW