Outdoor-Galerie “Was lebt denn da?”

Die Lebendige Ausstellung weist auf den Kontrast zwischen dem heutigen und dem geplanten Zustand des Gewässers nach der Renaturierung hin!

Foto: Volker Rode

Mit dieser Aktion werden Bürger und Politiker an den Bach geladen. Fische, Wirbellose und Pflanzen, die im und um das Wasser leben, wurden in Aquarien und Lupengläsern am Gewässer “live” vorgestellt.

Die Ausstellung ist ein Baustein des Projektes, um den Identifikationswert des Baches zu erhöhen. Es wurde deutlich, für wie viele Arten ein naturnaher Gewässerabschnitt Lebensraum darstellt und warum z.B. Erlen als natürlicher Uferbewuchs als Strukturelemente so wichtig sind.

In drei verschiedenen Zeitungen ist über die Outdoor-Galerie berichtet worden:

28.09.2011_Natur_soll_Bach_wiedergewinnen_OA

28.09.2011_Aquarien_am_Bach_WR

28.09.2011_Scharmbecker_Bach_mangelt_an_Leben_KB

Foto:Volker Rode