Jahresrückblick

Das Wetter 2020

Das Jahr 2020 war wie in ganz Deutschland nach 2014 das zweitwärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Die Jahresdurchschnittstemperatur betrug 10,9°C. Das langjährige Mittel der Station Teufelsmoor von 1960 bis 1990 lag dagegen bei 8,4°C! Alle Monate waren wärmer als das langjährige Mittel. Januar, Februar und August lagen jeweils mehr als 4°C über dem langjährigen Mittel. Der heißeste Tag des Jahres war der 8. August mit 33,1°C. Einen Winter in dem Sinne, wie wir ihn früher kannten gab es nicht. Nur an 20 Tagen fiel die Temperatur unter den Gefrierpunkt, aber auch nur geringfügig. Am 23. März war mit -2,8°C die Nacht am kältesten.

Die Frühjahrstrockenheit war wieder sehr ausgeprägt. Der April war mit 280 Std. sogar der sonnigste April aller Zeiten. Die Sonne schien 2020 insgesamt ca. 260 Std. länger als im langjährigen Mittel. Seit 2005 liegt die Sonnenscheindauer immer über dem langjährigen Mittel. Auch das ist ein Phänomen des Klimawandels.

Der Februar war der stürmischste Monat. Ein Sturmtief nach dem anderen zog vom Atlantik über uns hinweg. An fünf Tagen wurde Windstärke 10 mit bis zu 96 km/h erreicht. Mit dem Westwind fiel auch sehr viel Regen: 129 l/m², fast die dreifache Niederschlagsmenge des langjährigen Mittels von 1960 bis 1990. Das war wichtig, um das Grundwasser wieder aufzufüllen, reichte aber nicht aus. April und Mai waren wieder sehr trocken. Im April fielen insgesamt nur 13,6 l Niederschlag und zwar fast ausschließlich in den drei letzten Tagen des Monats. Der April ist über die letzten 20 Jahre zum trockensten Monat im Jahresgang geworden. In Verbindung mit den hohen Temperaturen verschärfte sich der Wassermangel noch weiter. Die oberen Bodenschichten wurden zwar immer wieder durchfeuchtet, aber bis zum Jahresende wurde das Niederschlagsdefizit nicht mehr aufgeholt. Der Dürremonitor zeigt am Ende des Jahres für unsere Region bis in die Bodentiefe von 1.80 m extreme Dürre. Dort ist es noch trockener als vor einem Jahr und kann sich für Gewässer und Wälder im nächsten Jahr katastrophal auswirken, wenn es keinen nassen Winter gibt.

Kontakt

Rufen sie uns an! (04791) 9656990

Rufen sie uns an! Kontaktformular

Aktuelles

Kalender

  • Heute:
  • Das Wetter

  • Osterholz-Scharmbeck
    Wolkenlos
    18°C
    Luftfeuchtigkeit: 76%
    Wind: 11 km/h ONO