Jahresrückblick

Das Wetter 2019

Das Jahr 2019 war nach 2014 und 2018 das drittwärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Die Jahresdurchschnittstemperatur betrug 10,7°C. Das langjährige Mittel der Station Teufelsmoor von 1960 bis 1990 lag dagegen bei 8,4°C! Außer dem Monat Mai waren alle Monate wärmer als das langjährige Mittel. Rekordtemperaturen gab es besonders in der zweiten Julihälfte mit dem bundesweiten Hitzerekordtag am 25. Juli, an dem bei uns das Thermometer auf 37,2°C stieg.

Die Trockenheit von 2018 setzte sich bis Juli fort. In Verbindung mit den hohen Temperaturen verschärfte sich der Wassermangel durch das Absinken des Grundwassers noch weiter. Erst im August stieg die Niederschlagsmenge wieder über das langjährige Mittel, so dass ab Oktober wenigstens die oberen Bodenschichten wieder durchfeuchtet waren. Die Gesamtniederschlagsmenge lag 2019 zwar etwas über dem langjährigen Mittel, im Unterboden herrscht aber insbesondere auf der Geest weiterhin eine ungewöhnliche Trockenheit. Viele alte Bäume haben schon vorzeitig ihr Laub aus Wassermangel abgeworfen.

Der Winter war sehr mild mit wenig Schnee. Nur in der zweiten Januarhälfte herrschte eine Frostperiode mit bis zu -7,7°C am 23. Januar. Aber es reichte nicht zum Schlittschuhlaufen auf der Hamme.

Die Sonne schien ca. 160 Std. länger als im langjährigen Mittel, aber nicht annäherend so lang wie im Rekordjahr 2018. Der vorherrschende Westwind schickte immer wieder dichte Wolken vom Atlantik über das Land.

Am 4. März fegte ein Sturmtief mit schweren Sturmböen bis fast 100 km/Std. über den Landkreis. Insgesamt war es aber ein ruhiges Jahr, nur an acht Tagen betrugt die Spitzenwindgeschwindigkeit mehr als 80 km/Std..

Kontakt

Rufen sie uns an! (04791) 9656990

Rufen sie uns an! Kontaktformular

Aktuelles

  • 27. März 2020

Kalender

Das Wetter

  • Osterholz-Scharmbeck
    Bewölkt
    19°C
    Luftfeuchtigkeit: 52%
    Wind: 11 km/h NW