Vögel im Naturschutzgebiet Huvenhoopsmoor

Sa. 30. April

Das Huvenhoopsmoor liegt im nördlichen Teil der Teufelsmoorniederung bei Gnarrenburg und ist durch offene Seen und großflächige Torfmoosschwingrasen gekennzeichnet. Die nach dem Torfabbau wiedervernässten Bereiche werden von zahlreichen Vögeln als Brut- und Rastplatz genutzt. Seit einigen Jahren zählt auch der Kranich wieder zu den Brutvögeln dieses landschaftlich eindrucksvollen Gebietes. Von den Beobachtungstürmen am Rande des Moores aus beobachten wir insbesondere die Vogelwelt und lassen die unterschiedlichen Aspekte dieses sich teilweise noch in Abbau befindlichen Hochmoores auf uns wirken.

Dauer: 4-5 Stunden (incl. Hin- und Rückfahrt)

Treff: 8 Uhr BioS, oder ca. 9 Uhr in Augustendorf

Treff: 8 Uhr BioS, festes Schuhwerk, wenn möglich Fernglas mitbringen Fahrt mit Auto zum Parkplatz Huvenhoopssee Augusten­dorf, Gunnar Siedenschnur, 8 €.